coverweb

EN CADA ESQUINA

Alle Lieder komponiert und getextet von Carlos Gabriel Klein.
11 Songs, Spieldauer: 50:45 Min.

Mit seinem Debütalbum „En cada esquina“ („An jeder Ecke“) präsentiert der Kölner Komponist, Sänger und Gitarrist Carlos Gabriel Klein seine poetische und zeitgenössische Perspektive auf die reichhaltige südamerikanische Musik.

Das Ergebnis ist lyrisch, mal ruhig und verträumt, mal rhythmisch und mitreißend, vor allem aber: international. Uruguayischer Candombe trifft auf argentinische Chacarera, peruanischen Vals und bolivianischen Huayno und wird von brasilianischem Samba und Bossa Nova abgelöst. Jazz und Funk klingen an, ebenso sind Balladenklänge zu hören.

All dies erfolgt aus dem Blickwinkel des Cantautor, des Liedermachers in spanischer Sprache, der seine musikalischen Weltreisen nutzt, um nachdenkliche und bildhafte Geschichten über Leben und Tod, Musik, die Gesellschaft, Liebe, Sehnsucht, Begegnungen und Abschiede zu erzählen.

So international die Musik auf „En cada esquina“ ist, so international ist auch die Produktion selbst. Als Produzent konnte der in Köln lebende Ecuadorianer Daniel Orejuela Flores gewonnen werden, die Band besteht aus in Deutschland lebenden lateinamerikanischen Musikern. Arrangiert wurden die Songs von jungen Arrangeuren aus Ecuador, Uruguay und Kolumbien, die ein tiefes Wissen über die lokalen Rhythmen besitzen und dennoch ihr Ohr am Puls der Zeit haben. Für das Lied „Un poco de candombe“ wurde eine Murga, ein typisch uruguayischer Männerchor, in Montevideo aufgenommen. Gemastert wurde „En cada esquina“ vom Latin-Grammy-Preisträger Camilo Silva F. in Kolumbien.

Produktion, Aufnahme und Mix: Daniel Orejuela Flores
Produktionsassistenz: Meining Cheung
Mastering: Camilo Silva F. Mastering, Chía/Kolumbien
Aufgenommen und abgemischt in den Hansahaus-Studios, Bonn. Murga-Gesang aufgenommen von Martín Brizolara im Studio „Pink Noise“, Montevideo/Uruguay.